Einzelöle

dōTERRAs Kollektion ätherischer Einzelöle steht für die weltweit besten aromatischen Extrakte dieser Zeit.

Jedes Öl enthält die wahre Essenz ihrer botanischen Quelle, und wird sanft aus Pflanzen destilliert, die in unterschiedlichen Teilen der Welt angebaut und sorgfältig geerntet werden. Jedes Öl ist 100% natürlich und wird nach strengen Normen auf höchste Reinheit und Wirksamkeit geprüft. Eine wunderschöne Palette botanischer Energien, die für Öltherapien einzeln oder gemischt angewendet werden können.

Basilikum (Basil - Ocimim basilicum)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Basilikum ist für ein breites Spektrum an biologischen und physiologischen Reaktionen bekannt. Zum Beispiel wirkt es regenerierend für Nerven und Nervensystem, ist einsetzbar bei respiratorischen Ursachen von Asthma, rheumatischen Schmerzen, Hautkrankheiten, Muskelkater, Migräne oder Insektenstiche. Gute Wirkung bei Mittelohrentzündung, zur Nierenreinigung oder zum Entgiften.

Systeme: Nerven, Atemwege, Knochen & Muskeln, Verdauung & Harnwege 

Bergamotte (Bergamot - Citrus bergamia)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Diese Zitrusart kann sehr hilfreich bei der Behandlung von Infektionen des Harntraktes, bei Verdauungsstörungen, Psoriasis und Ekzemen sein. Bergamotte wird sehr gerne zur Hautpflege verwendet.

Bei Angst, Depression, Schlaflosigkeit und zur Beruhigung Bergamotte einfach diffusen oder als Parfum tragen.

Systeme: Verdauung & Harnwege, Haut  

Schwarzer Pfeffer (Black Pepper - Piper nigrum)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Schwarzer Pfeffer ist wirksam zur Unterstützung der Verdauung, durch Anregung der Speicheldrüse und der Sekretion von Verdauungssäften im Magen-Darm-Trakt. Gleichzeitig reinigt es das Verdauungssystem. Der Blutkreislauf kann durch auftragen angeregt werden, wodurch Entzündungen reduziert und Arthritis und andere Muskel- und Gelenkschmerzen reduziert werden.

Systeme: Verdauungssystem, Nervensystem 

 

Cassia (Cassia - Cinnamon cassia)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Das aus diesem zimtähnlichen Baum gewonnene Öl ist im Duft und Geschmack sanfter als Zimt und wird häufig bei Verdauungsproblemen wie Durchfall und Verstopfung eingesetzt. Bei Erkältung, Fieber, Grippe oder bei arthritischen  sowie rheumatischen Schmerzen diffusen oder direkt auftragen. Man kann es auch einfach als Gewürz zum Kochen und Backen verwenden.

Systeme: emotionale Balance, Haut, Herz-Kreislauf oder Nervensystem 

 

Zedernholz (Cedarwood - Juniperus virginiana)

Anwendung: äußerlich, aromatisch

Bekannt für seinen reichhaltigen, warmen und holzigen Duft, bietet Cedarwood Essential Oil (Zedernholz) unzählige gesundheitliche Vorzüge, die schon zu biblische Zeiten geschätzt wurden. Zedernholz stammt aus kalten Klimazonen, gedeiht in großen Höhen und wächst bis zu 100 Meter. In Würdigung seiner Größe und Stärke, hat Zedernholz ein erdendes Aroma, das Gefühle von Wohlbefinden und Vitalität hervorruft. Das Zerstäuben und Einatmen von Cedarwood Essential Oil unterstützt die Atemwege und die äußerliche Anwendung fördert klare und gesunde Haut. Bei Massagen hilft es Körper und Geist zu entspannen und zu beruhigen.

Systeme: Atemwege, Haut 

Koriander (Cilantro - Coriandrum sativum)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Cilantro wird aus den Blättern der Korianderpflanze dampfdestilliert und kann bei Verdauungsstörungen, Grippe, Rheuma und Muskelschmerzen eingesetzt werden. Es ist ein Antioxidant und hilft somit freie Radikale zu kontrollieren, aber auch Schwermetalle aus dem menschlichen Körper auszuleiten. Es ist außerdem ein starkes antibakterielles und fungizides Mittel. Mit Cilantro kann man sich, durch Auftragen auf den Fußsohlen, das Rauchen abgewöhnen erleichtern.

Systeme: Verdauungssystem, Knochen und Gelenke 

 

Zimt (Cinnamon - Cinnamonum zeylanicum)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Zimt kann zur emotionalen und physischen Stimulanz angewandt werden. Es ist in seiner Wirkung effektiver als Cassia und kann bei Verdauungsproblemen, wie Verstopfung oder Durchfall, helfen. Zimt besitzt eine antiseptische, antivirale und krampflösende Wirkung und ist somit optimal im Einsatz als Desinfektionsmittel und zur Grippe- und Erkältungszeit.

Systeme: Verdauung, Immunsystem 

 

Muskatellersalbei (Clary Sage - Salvia sclarea)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Muskatellersalbei ist ein sehr beliebtes Öl für Frauen. Es wirkt effektiv bei PMS, Menstruationsbeschwerden und im Übergang zur Menopause. Muskatellersalbei ist auch als Antidepressivum, Stimmungsausgleicher, Stimulans und Aphrodisiakum zu empfehlen. Um deutliche Verbesserung zu spüren verwenden Sie es 3 Wochen morgens und abends. Auch für Jugendliche in der Pubertät oder in psychischen Krisen zum Ausgleichen verwenden.

Systeme: Hormonsystem, mental 

 

Nelke (Clove - Eugenia caryophyllata)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Die Verwendung, aus von den Knospen dampfdestillierte Nelkenöl, ist seit tausenden Jahren, wegen seiner antiseptischen und schmerzlindernden Eigenschaften, in der ayurvedischen- chinesischen- und westlichen Heilkräuterkunde bekannt. Traditionelle Anwendung findet Zimt seit jeher bei Erkältung, Verdauungsstörung, Parasiten, Nasennebenhöhlenentzündung und Zahnschmerz. In der Luft mittels Diffuser verbreitet, ist Nelkenöl ein leistungsfähiger Zerstörer für die in der Luft lebenden Mikroorganismen. Beim Auftragen auf die Haut sorgsam umgehen.

Systeme: Atemwege, Herz-Kreislauf, Immunsystem, Schilddrüse, Verdauung, Zähne 

 

Koriander (Coriander - Coriandrum sativum)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Koriander wird aus dem Samen der Pflanze gewonnen. Seit alter Zeit wird es für viele Themen, die mit Verdauung zusammen hängen, verwendet. Es ist durch den besonders hohen Linalolgehalt dafür bestens geeignet. Verwendung findet es bei Übelkeit, Verdauungsproblemen, Zahnschmerzen und Hämorrhoiden. Es beeinflusst die Insulinreaktion positiv.

Systeme: Hormonsystem, Muskeln&Gelenke, Verdauung 

 

 

Zypresse (Cypress - Cupressus sempervirens)

Anwendung: äußerlich, aromatisch

Zypresse ist antibakteriell, antiseptisch, beruhigend und adstringierend. Man findet vielseitigste Verwendungsmöglichkeiten in der Literatur. Zusätzlich zu den physischen Einsatzmöglichkeiten wie Atemwegsproblemen, Asthma, arthritische Schmerzen, Krampfadern, Schweißfüsse oder Hämorrhoiden, kann Zypresse auch zum Stressausgleich Verwendung finden und zur Ruhe führen.

Systeme: Herz-Kreislauf, Muskeln & Knochen, Harnwege 

 

Eukalyptus (Eucalyptus - Eucalyptus radiata)

Verwendung: äußerlich, aromatisch

Eukalyptus wird von Kräuterwissenden wegen seiner Eigenschaften, gegen Fieber und bei Atemwegsbeschwerden, geschätzt und eingesetzt. Darüber hinaus können antibakterielle und antivirale Eigenschaften nicht nur Symptome behandeln, sondern auch deren Ursachen.

Systeme: Atemwege, Haut 

 

 

Fenchel (Fennel sweet - Foeniculum vulgare)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Fenchel wird seit Urzeiten verwendet gegen Beschwerden im Verdauungssystem bis hin zum Schlangenbiss. Neben Verdauungsproblemen wird Fenchel bei hormonellem Ungleichgewicht, Nierenversagen und um Gewichtsverlust positiv zu unterstützen, eingesetzt.

Systeme: Haut, Hormone, Verdauung & Harnwege 

 

 

Geranie (Geranium - Pelarguonium graveolens)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Dieser frische, blumige Duft mit einem Hauch von Rose, wird sehr gerne in der Parfüm- und Kosmetikindustrie verwendet. Doch ihre therapeutischen Möglichkeiten sind vielseitig. Sie kann bei Entzündungen, gereizter Haut, Quetschungen und Verbrennungen helfen. Bei Problemen mit Akne oder trockener und fetter Haut, bei Arthritis oder Rheuma zeigt sie schmerzstillende Eigenschaften. Geranie stimuliert auch Immunsystem.

Systeme: Emotionen, Haut 

 

Ingwer (Ginger - Zingiber officinale)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Ingwer wird seit langer Zeit bei Übelkeit, Reisekrankheit, Chemotherapien und Vollnarkosen eingesetzt. Seine entzündungshemmenden Eigenschaften können sich bei Migräne, Arthritis, zu hohem Cholesterin, Magen-, Brust- und Rückenschmerzen entfalten. Es unterstützt das Immunsystem vor und während der Grippezeit.

Systeme: Verdauung, Nerven 

 

 

Grapefruit (Grapefruit - Citrus X Paradisi)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Grapefruit ist ein würziges und erfrischendes Öl, welches das Immun- und Lymphsystem unterstützt, zugleich beim Abnehmen hilft und als Desinfektionsmittel einsetzbar ist. Auch zum Reinigen von Obst und Gemüse, für frischen Atem oder bei Zahnfleischirritationen kann man es einsetzen. Zum Abtöten von Bakterien, Viren und Pilzen, sollte es immer in der Reisetasche sein.

Systeme: Lymphsystem, Immunsystem, Vardauung, Gewichtsmanagement 

 

Strohblume (Helichrysum - Helichrysum italicum)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Helichrysum - Das ewige oder unsterbliche Öl. Sein Aroma wird mit "Honig" beschrieben. Historisch wurde es wegen seiner entzündungshemmenden Eigenschaften bei Hautirritationen, Blutergüssen, Verstauchungen und Gelenks- oder arthritischen Schmerzen eingesetzt. Einerseits wegen seinem angenehmen Duft als "Parfüm" getragen, kann es gleichzeitig bei Bluthochdruck helfen. Und es wurde nachgewiesen eine hemmende Wirkung auf das Wachstum von Staphylococcus Aureus-Stämmen zu haben.

Systeme: Herz-Kreislauf, Muskeln & Knochen 

 

Wacholder Beere (Juniper Berry - Juniperus communis)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Die Anwendung von Juniper Berry Essential Oil (Wacholder-Beere) reicht in der traditionellen und therapeutischen Anwendung weit in der Geschichte zurück. Juniper Berry wirkt wie ein natürliches Reinigungsmittel, sowohl bei innerlicher als auch äußerlicher Anwendung. Juniper Berry unterstützt die Niere und die Harnwegs-Funktion und ist sehr vorteilhaft für die Haut. Sein holzig, frisch würziges Aroma hat eine beruhigende Wirkung und hilft Spannung und Stress abzubauen. Mit dem Diffuser hilft Juniper Berry auch die Luft zu reinigen.

Systeme: Harnwege, Haut 

Lavendel (Lavender - Lavandula angustifolia)

Anwendung: aromatischäußerlichinnerlich

Lavendel ist ein Öl, welches seit Jahrtausenden verwendet wird und bekannt ist für seine reinigenden und gesunden Eigenschaften. Durch moderne wissenschaftliche Tests konnten seine bewährten Eigenschaften bestätigt werden. Es ist eines der beliebtesten und meist verwendeten Öle.

Systeme: emotionale Balance, Haut, Herz-Kreislauf oder Nervensystem 

 

Zitrone (Lemon - Citrus Limon - Zitronenschale)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Traditionell wird Zitronenöl wegen seiner antiseptischen und antibakteriellen Wirkung geschätzt. Eingesetzt wird es zur Verbesserung der Durchblutung, bei Infektionen der Atemwege oder Entzündungen, Husten oder Halsschmerzen. Es dient zum Reinigen und Entgiften des Körpers und unterstützt im emotionalen und mentalen Bereich.

Systeme: Atemwege, Immunität, Verdauung 

 

Zitronengras (Lemongrass - Cymbopogon flexuosus)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Lemongrass hat ein süsses und stärkeres Zitrusaroma als Zitrone. Diese Gras-Sorte, mit ihren antiseptischen, entzündungshemmenden und beruhigenden Eigenschaften, wird auch als Antiparasitenmittel eingesetzt. Ebenso bei Verdauungs- und Magenproblemen, hohe Cholesterinwerten, Bluthochdruck und Migräne.

Systeme: Immunsystem, Muskeln & Knochen, Verdauung 

 

Limette (Lime - Citrus aurantifolia)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

doTERRA´s Limette wird aus der Schale kaltgepresst, womit die Furocumarin (chemische Verbindung im Öl als Schutz der Pflanzen gegen "Feinde") erhalten bleibt und Insekten bis Säugetiere schützen kann. Limette ist eine Alternative zum Zitronenöl und findet Einsatz zur Unterstützung der Atemwege, Erkältung und Grippe, Bluthochdruck bis hin zu Krämpfen und Stress.

Systeme: Atemwege, Immunität, Verdauung, Lymphsystem 

 

Marjoram (Majoran - Origanum majorana)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Majoran, als Küchenkraut bekannt, besitzt wertvolle medizinische Verwendungen. Wie sein Name schon sagt, ist es eng verwandt mit Oregano und findet unter anderem Einsatz bei müden Muskeln, Verspannungen und Schmerzen (Muskeln, Kopf). Es kann die Atemwege und den Verdauungstrakt unterstützen und auch bei Bluthochdruck eingesetzt werden.

Systeme: Herz-Kreislauf, Muskeln & Knochen 

 

Teebaum (Melaleuca - Melaleuca alternifolia)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Schon Captain Cook sprach vom Teebaumöl und der Chemiker Penfold studierte diesen Baum und fand seine antiseptische Wirkung heraus. Bekannt ist Teebaum durch seine heilende Wirkung bei Wunden und Wundinfektionen. Es wurde nachgewiesen das Teebaum viele Bakterien, Pilze und Viren tötet und darum bei Schnitten, Wunden und Verbrennungen Bakterien wenig Möglichkeiten bietet.

Systeme: Immunsystem, Atemwege, Muskeln & Knochen, Haut, Verdauung 

 

Melisse (Melissa - Melissa officinalis)

Melisse, das griechische Wort für Honigbiene, bekommt seinen einzigartigen Duft aus den dampfdestillierten weißen und gelben Blüten. Seine heilende Wirkung ist seit der Urzeit bekannt. Die verschiedensten Literaturen und frühen Texte über Kräuter und Heilpflanzen sagen Ihr nach, "es kurbelt den Geist an, macht Herzen fröhlich, unterstützt die Verdauung, hilft bei Allergien..."

Systeme: Atemwege, emotionale Balance, Immunsystem, Haut 

 

 

Myrrhe (Myrrh - Commiphora myrrha)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Myrrhe, aus den Ästen und Zweigen des Strauches oder Baumes gewonnen, wurde schon als Heilmittel für eine Vielzahl von Infektionen, einschließlich Lepra und Syphilis eingesetzt. Es ist ein beliebtes Hilfsmittel bei Zahnfleischerkrankungen und Karies, und stimuliert das Immunsystem. Myrrhe regt die Durchblutung an und beruhigt so bei Schwellungen und fördert die Geweberegeneration. Es wirkt besonders gut bei Ekzemen und Dermatitis.

Systeme: Hormone, Immunität, Nervensystem, Haut 

 

Oregano (Oregano - Origanum vulgare)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Oregano wurde schon von Jean Valnet als eines der stäksten bekannten Entzündungshemmer und Antiseptika beschrieben. Seine Stärken sind antibakterielle, antiseptische und antivirale Eigenschaften. Es wurde schon vor dem Mittelalter als lymphatischer Stimulator, gegen Viren, Pilze und Bakterien, bei Atemwegsbeschwerden und als Immunstärker empfohlen.

Systeme: Immunsystem, Atemwege, Muskeln & Knochen 

 

Patchouli (Patchouli - Pogsotemon cablin)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Patchouli wird von asiatischen Kulturen seit Jahrhunderten für seine medizinischen Eigenschaften geschätzt. Auf Grund dieser Eigenschaften wurde es verwendet um Infektionen zu behandeln, bei Verdauungsstörungen, zur Hautpflege und zur Beruhigung und Stressausgleich. Es findet Einsatz bei Autismus, Alzheimer, Depression und Angst.

Systeme: Haut 

 

Pfefferminze (Peppermint - Mentha piperita)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Pfefferminze ist seit Jahrhunderten innerlich, äußerlich und aromatisch bei Verdauungsstörungen, Anspannungen, Kopfschmerzen, Fieber, schmerzenden Muskeln und Atemwegsthemen bekannt. Der bekannte und angenehme Duft von Pfefferminze hilft bei Stress, bringt Ruhe und gleicht aus. Er unterstützt auch die mentale Stärke und Scharfsinnigkeit.

Systeme: Atemwege, Haut, Muskeln, Nervensystem, Verdauung 

 

Römische Kamille (Roman Chamomille - Anthemus nobilis)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Römische Kamille ist ein seit Jahrtausenden verwendetes Öl und wegen seiner beruhigenden und entspannenden Eigenschaften bekannt. Angst, Depression, Schlaflosigkeit und damit verbundene Sorgen können, auch bei Kindern, gelindert werden. Römische Kamille kann in Krisensituationen wie hohem Fieber, bei Ohrenschmerzen, Kinderkrankheiten und Bauchschmerzen beruhigen.

Systeme: emotionale Balance, Nervensystem, Haut 

 

Rosmarin (Rosemary - Rosmarinus officinalis)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Rosmarin wird traditionell zur Förderung des Geistes, Verbesserung geistiger Klarheit, Behandlung von Hautkrankheiten und zur Linderung von steifen Gelenken eingesetzt. Seine wärmenden Eigenschaften helfen bei Rheuma und Gelenksschmerzen, Arthritis und Gicht. Sowie auch bei niedrigem Blutdruck.

Systeme: Atemwege, Immunsystem, Nervensystem 

 

Sandelholz (Sandelwood - Santalum album)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Historisch gesehen wurde Sandelholz bei Hyperaktivität und Depression eingesetzt. Sein angenehmer Duft unterstützt in hoch emotionalen und besorgniserregenden Zeiten, wird in der Behandlung der Atemwege, bei Hautproblemen, Pilz-Infektionen und Candida eingesetzt.

Systeme: emotionale Balance, Knochen & Gelenke, Muskeln, Herz-Kreislauf, Nervensystem, Haut 

 

 

Thymian (Thyme - Thymus vulgaris)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Thymianöl kann, durch seine antimykotischen und antibakteriellen Eigenschaften, auf natürliche Art Pilze und Schimmel beseitigen. Historisch wurde es gegen Fußpilz eingesetzt, wirkt krampflösend bei Menstruationsbeschwerden und unterstützt bei Atemwegsproblemen wie Husten, Halsschmerzen und Bronchitis.

Systeme: Atemwege, Immunsystem, Muskeln, Knochen 

 

Vetiver (Vetiver - Vetiveria zizanoides)

Anwendung: äußerlich, aromatisch

Vetiver, mit seinem "Wald-Aroma-Duft", ist bekannt für seine ausgleichende und erdende Wirkung. Historisch wurde es für seine beruhigende und stimulierende Wirkung auf das Nervensystem anerkannt. In heutiger Zeit findet dieses harzige Öl Einsatz bei der Behandlung von ADS und ADHS.

Systeme: emotionale Balance, Nervensystem, Haut 

 

Weihrauch (Frankincense - Boswellia frereana)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Weihrauch wird seit tausenden Jahren heilkundlich verwendet. Anwendung findet es vor allem bei Verdauungsstörungen, Hautproblemen, rheumatischen- und Atemwegs-Beschwerden. Aromatisch verwendet kann es beruhigen, Stress ausgleichen, die Konzentration steigern und als Antidepressivum helfen.

Systeme: emotionale Balance, Immunsystem, Nervensystem, Haut, Atemwege 

 

Weißtanne (White Fir - Albies alba)

Anwendung: äußerlich (mit Vorsicht), aromatisch

Der Geruch von Weißtanne erinnert an Weihnachtsbäume. Als starkes Antioxidans historisch bekannt, wird es zur Linderung von Muskel- und rheumatischen Schmerzen verwendet. Weißtanne verbessert die Durchblutung, wirkt bei Genital- und Harnwegsinfektionen und kann  Asthma und Husten lindern. Mittels Diffuser zerstäubt, verbreitet es seine antiseptische und antimikrobielle Wirkung.

Systeme: Atemwege, Knorpel & Muskel 

 

Wilde Orange (Wild Orange - Citrus sinensis - Orangenschale)

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

Wild Orange bietet eine der dynamischsten Düfte in Kombination mit antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften an, ist optimal zum Desinfizieren, gegen Pilze und Krankheitserreger, und hilft außerdem bei Anorexie. Die feine Note lässt Stress und Depressionen vergessen und kann beruhigend oder erhebend wirken.

Systeme: Emotionen, Haut, Immunität, Verdauung 

 

Wintergrün (Wintergreen - Gaultheria procumbens)

Anwendung: äußerlich, aromatisch

Der Duft von Wintergrün ist oft schon aus der Kindheit bekannt, ob vom Berggipfel oder vom Muskelschmerzmittel. Es wird für wärmende Massagen äußerlich und bei Atemwegsbeschwerden aromatisch angewandt.

Systeme: Muskeln & Knorpel, Harnwegssystem 

 

Ylang Ylang

Anwendung: innerlich, äußerlich, aromatisch

YlangYlang hat einen sehr, aus der Blume dampfdestillierten, aromatischen Geruch und wird einerseits bei Bädern und Massagen, als auch als Aphrodisiakum bzw. bei Impotenz eingesetzt. Die Nebennieren können damit stimuliert werden und es kann bei Themen der Verdauung helfen.

Systeme: Muskeln & Knorpel, Harnwegssystem